Liebe Eltern,

hier finden Sie die neuesten Dokumente bezüglich des Schulbetriebs:

17.09.21

Leider können wir noch nicht am Montag, den 20.09.21, mit den neuen PCR-Pooltests (Lollitests) starten, da bis jetzt trotz etlicher Überstunden im Verwaltungsbereich nicht alle organisatorischen Vorarbeiten getätigt werden konnten. Die Gründe dafür liegen nicht in unserem Haus.

Das heißt, wir werden am Wochenbeginn noch mit den bekannten Selbsttests starten. Dennoch wird die neue PCR-Pooltestung an unserer Schule mit großer Wahrscheinlichkeit schon zur Wochenmitte durchgeführt werden.

13.09.21

Am ersten Schultag werden wir abweichend von unserer normalen Testreihenfolge einen Antigen-Schnelltest durchführen. Jedes Schulkind, das nicht hier an der Schule getestet werden soll, muss einen negativen Testbescheid einer externen Testeinrichtung vorweisen (PCR-Test nicht älter als 48h; Schnelltest nicht älter als 24h). Ein zuhause durchgeführter Test reicht nicht aus.

10.09.21

Von unserem Kultusminister, Prof. Dr. Michael Piazolo, gibt es ein Elternschreiben zum Schuljahresanfang:

09.09.21

Zum Schulbetrieb am ersten Schultag (14.09.21):

  • Wie schon im Elternbrief vor den Ferien erwähnt, ist für die Klassen 2-4 an diesem Tag um 11:20 Uhr Unterrichtsschluss. Ab Mittwoch wird nach Stundenplan unterrichtet.
  • Laut den Beschlüssen des bayerischen Ministerrats vom 31.08.21 gelten für den Schuljahresbeginn folgende Regelungen (zitiert aus den Beschlüssen):

____

  • Bis zum 1. Oktober 2021 gilt eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht – auch nach Einnahme des Sitz- bzw. Arbeitsplatzes.
  • Dies soll den besonderen Risiken zum Schuljahresbeginn (z. B. durch Reiserückkehrer) Rechnung tragen.
  • Die Testungen werden ausgeweitet:
  • Wie bereits angekündigt wird in der Grundschulstufe sowie an Förderschulen mit den Schwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung sowie Sehen zwei Mal pro Woche ein PCR-Pool-Test („Lollitest“) durchgeführt.
  • Bis die PCR-Pooltests anlaufen, wird drei Mal pro Woche mittels Selbsttest getestet. (Ende des zitierten Textes)

___

Für unsere Schule heißt das:

  • Bis die Pooltests bei uns beginnen, testen wir also wie im letzten Schuljahr – allerdings nun dreimal pro Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) – mit den bekannten Selbsttests.
  • Wenn Kinder zu Beginn des Schuljahres nicht in der Schule die Selbsttests durchführen, müssen sie entweder zweimal in der Woche einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden), oder dreimal pro Woche einen negativen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) nachweisen.
  • Die Maskenpflicht gilt in allen geschlossenen Räumen des Schulgeländes und natürlich im Schulbus.

Zusätzliche Informationen für unsere Schulneulinge:

_____________________________________________________________

21.06.21

Überarbeitetes Hygienekonzept der GS Röthlein (Stand 21.06.21)

06.06.21

Das Kultusministerium hat neue Richtlinien zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kindern erlassen:

09.04.21 16:00 Uhr

Zur Testpflicht hat das bayerische Kultusministerium ganz aktuell noch ein Schreiben gesendet, in welchem neben der genaueren Darlegung des Procederes bei Eigenorganisation der Tests durch die Eltern auch noch die Rechtsgrundlage und Folgen bei Nichtbeachtung der Testpflicht erklärt werden:

02.12.20

Bereitstellung von Endgeräten (Notebook, Desktop-PC etc.) durch die Gemeinde Röthlein als Sachaufwandsträger:

Mit freundlichen Grüßen

Peter Zimmermann, Schulleiter

_____________________________________________________________________